Wie Pferde verletzte Seelen heilen

Mit Ute Wilhelms & Bettina Elena Berger

Trauma-Therapie mithilfe von Pferden und
schamanischer Ritualtherapie
4-Tages-Workshop
Termine
Preis auf Anfrage


Beschreibung

"Wie Pferde verletzte Seelen heilen"
Trauma-Therapie mithilfe von Pferden und Schamanischer Ritualtherapie 


Pferde eignen sich besonders gut für die therapeutische Arbeit mit traumatisierten Menschen. Bei traumatisierten Menschen verhält es sich so, dass Pferd und Mensch sich auf Augenhöhe begegnen. Pferde sind Fluchttiere und je nach Temperament sehr schnell bei Gefahr in einer relativ hohen Erregungsbereitschaft. Bei traumatisierten Menschen ist es genauso. Bedingt durch ihre angstbesetzte Vergangenheit haben auch sie eine hohe Erregungsbereitschaft.

Lernen Sie, wie sie mit Hilfe der Pferde Ihre Wahrnehmung schulen können. Begegnen Sie Ihren persönlichen Bedeutungsräumen und lernen Sie Ihren unzerstörbaren Kern und Ihren ganz persönlichen Raum kennen und schützen.

Lassen Sie sich ein auf Trancereisen und Heilrituale.

Für wen ist dieser Workshop geeignet?
  • Für Menschen, welche die heilsame Wirkung der Pferde auf innere Blockaden und Traumata kennen lernen möchten.
  • Für Therapeuten, die sich für die pferdegestützte Traumatherapie interessieren.
  • Für Menschen, welche die Kraft schamanischer Heilrituale für sich entdecken möchten.
  • Für Reittherapeuten, und solche die auf dem Weg dahin sind.
  • Für Menschen, die Lust haben mehr über sich zu erfahren.

Inhalte des Workshops

Einführung in die Theorie
 
  • Was ist Trauma?
  • Ursachen und Symptomatologie von Traumafolgestörungen (wie und woran werden sie erkannt) Gewalt und ihre Folgen
  • Wie soll man sich verhalten?
  • Stabilisierung, Ressourcenaktivierung, Sicherheit und einfache antidissoziative Techniken
  • Therapiemöglichkeiten
  • Pferdegestützte Therapie als gute Ergänzung zur traumazentrierten Psychotherapie
  • Warum gerade Pferde?
  • Besonderheiten dieser Art von Therapie
Praktische Arbeiten
  • Praktische Arbeiten am Pferd zu den eigenen Thematiken
  • Individuelle Suche nach Lösungen für die eigenen Konflikte und Blockaden
  • Der persönliche Raum - Grenzen
  • Tanz mit dem Pferd - Aufrichtung in Würde
  • Centered riding - ein Reiten mit therapeutischen Qualitäten
  • Schamanische Trancereisen zu unseren Verbündeten in der Natur
  • Schamanische Heilrituale

Die Kursleiterinnen

Ute Wilhelms
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Reittherapeutin, Geschäftsführerin & Mitinhaberin des psychiatrischen Fachpflegedienstes "Kentaurus", Fachkrankenschwester für Sozialpsychiatrie, Weiterbildung in kreativer Traumatherapie. Sie ist eine Pionierin in der therapeutischen Arbeit mit Pferden und Menschen. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der pferdegestützten ambulanten psychiatrischen Pflege und gibt Ausbildungen zum Reittherapeuten. Ute Wilhelms ist Autorin der Bücher zum Thema dieses Seminars: "Hautnah - Wie Pferde verletzte Seelen heilen" und "Kentaur-Spirit".

Bettina Elena Berger
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Körperpsychotherapie, Schamanische Therapie, Reittherapeutin. Sie führte in Berlin eine langjährige Praxis für körperorientierte Psychotherapie und Schamanismus. Seit 2014 arbeitet sie im Kompetenzzentrum Eschbach Horsemanship. Sie bietet Einzelsitzungen und Seminare in Pferdegestützter Therapie und Schamanischer Therapie an.

Preis
880,- CHF

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Veranstaltungsort
Kompetenzzentrum Eschbach Horsemanship
Eichhaldenstrasse 23
CH-5322 Koblenz
Schweiz

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: