Oldschool Légèreté

"Oldschool Légèreté" nach Baucher/Racinet - Ein gesunder Weg zum spielerisch, glücklich und in Leichtheit mitarbeitendem Pferde
Termin
Art der Teilnahme
Ich benötige eine Pferdebox (Anreise-/Abreise)

CHF 480.00

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Oldschool Légèreté nach Baucher/Racinet
Reitkunst Wermann
ehemals direkte Schülerin und Volontär bei Jean-Claude Racinet lehrt:
Ein gesunder Weg zum spielerisch, glücklich und in Leichtheit mitarbeitendem Pferde.....

An der Longe, frei, in Handarbeit, sowie unter dem Sattel, wird ja nach Ausbildungsstand von Pferd und Reiter der spielerische Weg der Légèreté nach Baucher/Racinet gelehrt.

In einer mehrstündigen, vorangehenden Theorieeinheit werden die Grundpfeiler dazu erläutert.
Danach dann in anschliessender Praxis mit dem Pferde geübt und in weiteren Praxiseinheiten wiederholt/vertieft.

Gemäss Baucher kommen die Probleme beim Reiten oder bei der Arbeit mit Pferden von der falschen Verteilung des Gewichtes des Pferdes auf seinen vier Hufen und seinen instinktiven Kräften.
In der Natur führt dies zu keinen Problemen. Aber in der Arbeit mit Menschen, wie bspw. dem zusätzlichen Gewicht des Reiters oder seinen manuellen Einwirkungen, wird das Gleichgewicht des Pferdes gestört. Konsequenz daraus ist, dass sich das Pferd verspannt, um diesen Einflüssen auf seinem Gleichgewicht und seinen instinktiven Kräften zu entkommen.

Ziel der Reitweise ist somit:

  • Diese Verspanntheit durch gezielte Übungen (Flexionen) zu lockern bis zur vollständigen Entspannung des gesamten Pferdekörpers
  • Das Gleichgewicht des Pferdes erarbeiten, um Stabilität zu erreichen ? zuerst an der Hand und anschliessend beim Reiten
  • Das Ganze Schritt für Schritt aufbauen
  • Die Erreichung eines leichten, perfekten Gleichgewichts und einer Entspannung, die nachhaltig sind
  • Die Bewegung auf dieser Grundlage ausführen, damit sich das Pferd selber halten kann
  • Reiten nach einfachen, feinen und für das Pferd logischen Hilfen.


Der Weg der "Oldschool Légèreté" ist stets die "Arbeit am Reiter" !
Der Reiter kann hierbei erlernen, sein Pferd durch entsprechend geübtes Erkennen, Verstehen, Erfühlen und Umsetzen mit know how, zielorientiert, gesund, fröhlich und in Leichtheit zu gymnastizieren.

Das Pferd kann durch vorgenannte Arbeit am Reiter erst befähigt werden, wie von Zauberhand in spielerischer Leichtheit, freiwillig, (von alleine), das vom Reiter Gewünschte auszuführen.

Die Reiter erhalten am Ende des Kurses entsprechend auf sich abgestimmte Hausaufgaben für den Aufbaukurs, (das nächste Kursmodul) dieser Lehre !

Der Kurs richtet sich an alle Pferde-/Reiterpaare !
Alle werden individuell bei ihrem derzeitigen Ausbildungsstand abgeholt. Der Kurs ist pferderassenunabhängig.

Kurszeiten
09.03.2019:  9:45 - 17:30 Uhr inkl. Pausen
10.03.2019:  8:30 - 16:00 Uhr inkl. Pausen

Kurskosten
Kosten/Reiter/2 Tage:      480 CHF inkl. 3-Gang-Menü und Pausenverpflegung
Kosten/Zuschauer/1 Tag:   80 CHF inkl. 3-Gang-Menü und Pausenverpflegung
Zuschauer, die den Kurs an beiden Tagen besuchen möchten, bitte die Termine einzeln buchen.

Boxenmiete
Tagesbox: 33 CHF
für 2 Tage/1Nacht: 88 CHF
pro zusätzliche Nach: 22 CHF

Deine Ansprechpartner
Daniela Zimmermann und Eva Fehrenbach-Otto, Telefon-Büro: +41 (0) 565 369 856

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: