Mit den Zügeln in der Hand

Von Gabriela Pernter Volpe
Therapiehandbuch zur TDA-Therapie

Dieses Buch führt Sie in eine neue Therapiemethode auf Basis der Dualaktivierung ein, mit welcher das Duo Pferd & Mensch gleichermassen bewegt wird. Die zahlreichen Fotos zeigen deutlich den Verlauf dieses Lernprozesses und erleichtern die Verständlichkeit der Übungen.

CHF 29.40


Mit den Zügeln in der Hand - Therapiehandbuch

Eine junge Frau hat nach ihrem Trauma und den psychiatrischen Durchlaufstationen, kein Wort mehr gesprochen. Sie verweigerte Nahrung und vernachlässigte seit Wochen ihre persönliche Hygiene. Die Eltern kontaktierten mich, da sie dringend eine Unterstützung brauchten. Schon nach den ersten Therapiewochen konnte ich eine primäre Veränderung feststellen: Eine Wiederaufnahme der Nahrung und der persönlichen Hygiene. Hingegen verweigerte sie weiterhin das Sprechen. Aufgrund dessen entschied ich mich, eine TDA- Therapie einzuleiten. Sie bekam als erste Übung die Positionierungs- und Fahnenarbeit. Das Pferd Rejkur absolvierte an diesem Tag eine besonders gute Leistung. Jedesmal vor den Gassen blieb er stehen und ging einfach nicht weiter. So bat ich die junge Frau ihm ein folgendes Kommando zu geben...

Dieses Buch führt Sie in eine neue Therapiemethode ein, mit welcher das Duo Pferd & Mensch gleichermassen bewegt wird. Die zahlreichen Fotos zeigen deutlich den Verlauf dieses Lernprozesses und erleichtern die Verständlichkeit der Übungen.


Zur Autorin Gabriela Pernter Volpe

Sie arbeitet seit 2012 als Dualaktivierungstrainerin (ausgebildet bei Michael Geitner). Sie hat entdeckt, dass diese Trainingsarbeit für Pferde auch eine Therapie für Menschen ist. Seit Oktober 2012 arbeitet sie im Hippozentrum Binningen und betreut Patienten mit der neuen TDA Therapie. Die Autorin ist Naturärztin und führt seit 2003 erfolgreich eine Praxis.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: