Diplomierter Sozialpädagoge, dipl. Reitlehrer, Pferdetrainer

Markus Eschbach (geb. 1968) hat die Hälfte seines Lebens im Sattel verbracht. Von 1990 bis 1993 absolvierte er in Basel (Schweiz) eine Ausbildung zum Sozialpädagogen.

Daraufhin begann er seine Arbeit mit behinderten und verhaltensauffälligen Kindern bzw. Jugendlichen und erteilte therapeutische und heilpädagogische Reitstunden.

1995 entdeckte er Fred Rai und das Natürliche Gebisslose Reiten. Fred und seine Arbeit hinterließen einen tiefen Eindruck bei ihm. 1996 absolvierte er die Ausbildung zum Reitlehrer und Pferdetrainer in Freds Trainingscenter in Dasing (Deutschland).

Bei GaWaNi Pony Boy (USA), Peter Pfister und Heinz Welz (D) setzte er seine Entdeckungsreise in die Welt des pferdegerechten Trainings fort. Nach vielen Jahren des Lernens und Entdeckens verschmolz er schließlich all diese wertvollen Einflüsse zusammen mit seiner eigenen langjährigen Erfahrung zum Indianischen Reiten und Horsemanship.

Markus und seine Ehefrau Andrea Eschbach betreiben seit 2013 das Kompetenzzentrum Eschbach Horsemanship in Koblenz. Sie haben diverse Kurse selber entwickelt und für den Kosmos-Verlag fünf Bücher geschrieben, die in verschiedene Sprachen übersetzt wurden und u.A. in Amerika und Australien erhältlich sind.

Markus und Andrea Eschbach sind seit 1998 als Reitlehrer und Pferdetrainer tätig. 10 Jahre lang haben sie das Ausbildungs- und Ferienzentrum Centro Equitacion Finca Verde S.L. in Teneriffa betrieben, welches sich schnell zu einem bekannten Zentrum für "Menschen und Pferde" entwickelt hat. 2008 siedelten sie mit ihren zwei Kindern (Jahrgang 2003 und 2005) und 10 Pferden wieder in die Schweiz über. Von 2009 bis 2013 wohnten sie in D-Waldshut-Tiengen. Auf zwei gemieteten Reitanlagen und in verschiedenen Ländern boten sie ihre gefragten Kurse in Bodenarbeit und Reiten an.

.