Kurs in der Toscana: Dualaktivierung® und Equikinetic®

Mit Andrea Eschbach

Bessere Balance, mehr Koordination und Gelassenheit durch verbesserte Gehirnaktivität. Klingt wie ein Wunder, funktioniert aber ganz irdisch: Das Pferd wird an der Longe oder unter dem Sattel auf einem Parcours durch Links-Rechts-Reize intensiv gefordert.

Verstärkt werden diese Reize durch blaue und gelbe Markierungen - für Pferde ist dies der stärkste farbliche Kontrast, den sie sehen können. Die Kombination regt die Gehirnaktivität des Pferds an und fördert die Vernetzung der beiden Hirnhälften. Konzentration, Körpergefühl und Balance verändern sich fast schlagartig. Sie können praktisch dabei zusehen.

Equikinetic® ist ein hocheffizientes Muskelaufbautraining mit modernem Zeitmanagement und gleichzeitigem Fördern der Körperwahrnehmung - das führt zu bestmöglichem Erfolg und ist wie Physiotherapie im Fitnessstudio!

(entspricht 360.- Euro)
Termin
CHF 400.00


Beschreibung

Dualaktivierung® und Equikinetic® mit Andrea Eschbach

Die Dualaktivierung®

Bessere Balance, mehr Koordination und Gelassenheit durch verbesserte Gehirnaktivität. Klingt wie ein Wunder, funktioniert aber ganz irdisch: Das Pferd wird an der Longe oder unter dem Sattel auf einem Parcours durch Rechts-Links-Reize intensiv gefordert.

Verstärkt werden diese Reize durch blaue und gelbe Markierungen - für Pferde ist dies der stärkste farbliche Kontrast, den sie sehen können. Die Kombination regt die Gehirnaktivität des Pferds an und fördert die Vernetzung der beiden Hirnhälften. Konzentration, Körpergefühl und Balance verändern sich fast schlagartig. Du kannst praktisch dabei zusehen.

Die Dualaktivierung® ist für alle Pferdesportarten geeignet

Die Dualaktivierung® ist eine effiziente Unterstützung für Reiter und Pferde aller Reitstile und Ausbildungsstadien. Durch verschiedene Übungen am Boden, an der Longe und im Sattel wird durch den optischen Reiz über die Farben Blau und Gelb das Gehirn des Pferdes zu gleichmäßigerer Aktivität angeregt - mit fast sofortiger verbesserter Koordination.

Hintergrund
Die Dualaktivierung® wurde aus der Idee geboren, das natürliche Ungleichgewicht des linken und rechten Auges bzw. der Gehirnhälften auszugleichen.

Linke und rechte Gehirnhälfte sind beim Pferd nur schlecht miteinander verbunden. Was das Pferd mit dem linken Auge sieht, wird in der rechten Hirnhälfte verarbeitet, was es mit dem rechten Auge wahrnimmt mit der linken. Durch die schlechte Vernetzung beider Gehirnhälften werden Informationen oft nur einseitig verarbeitet. Da Menschen Pferde meistens nur einseitig trainieren, nämlich von links, verstärkt sich dieser Effekt. Die Folge sind vielfältig: ungleichmäßige Körperwahrnehmung des Pferds, Gleichgewichts-probleme, Schreckhaftigkeit.

Die Lösung
Die Dualaktivierung® setzt genau an diesen Transferproblemen zwischen rechter und linker Gehirnhälfte an. Dafür nutzt sie ständige Rechts-Links-Reize in den Signalfarben Blau und Gelb, die für Pferde besonders gut sichtbar sind. Diese starken Reize regen die Hirnhälften zu einem verbesserten Informationsfluss an. Der Effekt ist schon nach wenigen Trainingseinheiten zu sehen: Das Pferd bewegt sich balancierter, hat eine bessere Körperwahrnehmung und ist gelassener.

Die Praxis
Die Dualaktivierung® besteht aus zwei Elementen:
- die für die Ausbildung von Pferden bekannte Methode der Gassenarbeit
- aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Wahrnehmung der Pferde mit den Augen und der Verknüpfung dieser optischen Reize mit dem Gehirn

Durch die Geitner Dual-Gassen kann man die Pferde sehr gut abwechselnd geradestellen und biegen.

Klassische Lektionen wie geraderichten und vorwärtsreiten oder halbe Volte kehrt kann das Pferd durch Hilfe der Gassen besser bewältigen. Dabei müssen die Pferde sich nicht nur gut ausbalancieren und koordinieren, sie müssen auch sehr bewusst ihre Beine durch den Parcours bewegen und gleichzeitig auf den Reiter achten.

Die Dualaktivierung® ist eine Basisarbeit, die bestehendes Training effizient verbessert.

Dualaktivierung® auf einen Blick
1. Verbesserung der Körper-Balance
2. Erleichtert Lastaufnahme über die Hinterhand, Geraderichten und Losgelassenheit in allen Grundgangarten
3. Fördert schwungvolle Bewegungen
4. Verhilft zu mentaler Gelassenheit
5. Bessere Verarbeitung der Rechts-Links-Reize
6. Fördert die Konzentrationsfähigkeit
7. Unterstützt die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd
8. Erhöht beim Sportpferd die Leistungsbereit schaft und erleichtert das Erlernen schwerer Lektionen
9. Unterstützt das Freizeitpferd, sicherer auf den Beinen zu werden

Equikinetic® - Muskelaufbau in der Bodenarbeit

Das Longierprogramm Equikinetic® ist mittlerweile eine etablierte Trainingsmethode für Pferde. Sie wird nicht nur in vielen Sportstätten, sondern auch in Pferdekliniken als effiziente und gesunde Muskelaufbaumethode erfolgreich angewendet.

Equikinetic® ist ein hocheffizientes Muskelaufbautraining mit modernem Zeitmanagement und gleichzeitigem Fördern der Körperwahrnehmung - das führt zu bestmöglichem Erfolg und ist wie Physiotherapie im Fitnessstudio!


Wozu braucht ein Pferd Muskeln?
Muskulatur wird benötigt, um sich bewegen zu können und den Skelettapparat zu stützen. Durch eine verkürzte Muskulatur, zu wenig Muskeln oder ein Ungleichgewicht zwischen den Muskeln können Haltungsschäden entstehen. Wird die Muskulatur zu wenig oder falsch belastet, sind oft irreparable Schäden, z.B. Arthrosen, die Folge.

Equikinetic® hilft dem Pferd sich gerade zu richten, an den richtigen Stellen Muskulatur aufzubauen und gesund zu werden oder bleiben.

Equikinetic® - ein effizientes Longierprogramm
Das Longierprogramm Equikinetik ist einfach umzusetzen - und einfach unglaublich effektiv.

Der Reiter longiert sein Pferd in Stellung nach einem festen Zeitschema. Der Mix aus Intervalltraining und Longieren, ist für Jungpferde, Rehapferde, Freizeitpferde und Sportpferde, nach einem individuellen, einfach auszuführendem Trainingsplan zu arbeiten.

Ein Pferd braucht Kraft und Muskeln, um den Mensch zu tragen. Das Programm ermöglicht Ihnen, Ihr Pferd gesund zu erhalten, die Rittigkeit zu verbessern und die ungeteilte Aufmerksamkeit ihres Partners zu bekommen. Denn die Equikinetic® beruht auf dem isokinetischen Trainingsprinzip (iso = gleich, kinesis = Bewegung). Das heißt, dass Muskelgruppen während einer Übung für eine bestimmte Zeit gleichmäßig stark angespannt und so trainiert werden. Daf ür ist es wichtig, dass die Muskeln gleich und nicht unterschiedlich lange belastet werden. Equikinetic ist ein intensives hocheffizientes Training das, reitweiseübergreifend, von jedem anwendbar ist.

Was hat Ihr Pferd von der Equikinetic®?
  • Die gelenkstützende Tiefenmuskulatur wird gestärkt.
  • Die bewegungsrelevante Oberflächenmuskulatur Ihres Pferdes wird richtig trainiert.
  • Ihrem Pferd wird es ermöglicht, den Reiter zu besser zu tragen zu können
  • Die Rittigkeit Ihres Pferdes wird sich deutlich verbessern.
  • Das "Geraderichten" Ihres Pferdes wird unterstützt.
  • Durch neugewonnene Kraft ermöglichen Sie Ihrem Pferd effizientere Bewegungen.
  • Aufmerksamkeit und Konzentration werden in höchster Form gefördert und erhalten.
  • Reha: Als Aufbautraining nach Verletzungen oder chronischen Erkrankungen im Bewegungsapparat, dient Equikinetic als effizientes Reconditionsprogramm.
  • Durch die neugewonnene Muskelkoordination werden muskuläre Dysbalancen zwischen den Muskelgruppen deutlich harmonisiert. Dies führt zu einem optimierten Muskeltonus und somit zu effektiveren und energiesparenden Bewegungsabläufen.
  • Des Weiteren hilft Equikinetic® Ihrem Pferd, etwa aufgrund muskulärer Dysbalancen des Bewegungs- und Stützapparates, oft schon chronische Schmerzen, zu lindern.

Longieren im Intervalltraining.
Für seine neue Trainingsmethode hat sich Michael Geitner das Wissen über Krafttraining und Trainingslehre des Menschen zu nutze gemacht und auf die Arbeit mit Pferden übertragen. Intervalltraining: Trainingsmethodik im Sport mit abwechselnden Belastungs- und Erholungsphasen (= Intervalle). Die Länge der Erholungsphasen ermöglichen dem Organismus keine vollständige Erholung und dadurch wird ein starker Trainingsreiz gesetzt.

Kursform
Theoretische Einführung und Praxis am Boden. Viele Elemente werden einzeln erarbeitet.

Über die Kursleiterin Andrea Eschbach
Buchautorin von ua. Reiten so frei wie möglich, Freie Bodenarbeit und Bodenarbeit mit dem Leitseil.
Andrea Eschbach ist zertifizierte Trainerin für Equikinetic® und Dualaktivierung® nach Michael Geitner. 

Kurszeiten
Jeweils 10.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort
Puntala
Toscana
Italien

Teilnahmebedingungen
Die Kursbuchung ist definitiv, sobald Deine Zahlung bei uns eingetroffen ist (deutsches Konto). 

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: