GaWaNi Pony Boy

Der indianische Pferdeflüsterer

GaWaNi Pony Boy

Unser Freund GaWaNi Pony Boy ist wieder bei uns auf dem Eschbachhof und lehrt das Native American Horsemanship, ein Beziehungstraining, dem ein ganzheitliches Naturverständnis zugrund liegt.

Für aktive Teilnehmer dauert der Kurs 2 Tage.


Termin
Ich benötige eine Pferdebox von/bis

CHF 550.00


Nur wenig ist über ihn und sein Leben bekannt. GaWaNi Pony Boy ist 53 Jahre alt und reitet seit seinem sechsten Lebensjahr beinahe täglich. In seinen Adern fließt Cherokee-Blut, und die Liebe zu Pferden wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Und auch wenn er zu einem modernen Amerikaner herangewachsen ist und das College besucht hat, so war seine Beziehung zu Pferden immer eine besondere.

Pony weiß um die Wichtigkeit einer tiefen Beziehung zwischen Indianer und Pferd. Die wortlose Kommunikation zwischen den beiden und der unbedingte Gehorsam des Pferdes waren und sind überlebenswichtig.

Nach Jahren der Wanderschaft mit indianischen Trommlergruppen, bei denen Pony auch die weisen Männer verschiedener Indianerstämme aufsuchte, lebt Pony heute in North Carolina. Die wichtigsten Dinge in seinem Leben, so sagt er, sind Gott und seine Familie.

Jahrelang hat er die Glaubensgrundsätze und Methoden seiner Vorfahren studiert. Er hat viel Zeit mit der Beobachtung von Pferden verbracht. Ponys Reitlehre resultiert aus diesen Erfahrungen und basiert auf einer einfachen, "gesunden" Beziehung zum Pferd.

Er hat seine Erkenntnisse gesammelt, systematisiert und daraus ein Trainingsprogramm entwickelt, das weltweit Aufsehen erregte. Der Stern von GaWaNi Pony Boy, des indianischen "Pferdeflüsterers" ging in den USA wie ein Komet auf: Das 1999 erschienene Buch "Horse, Follow Closely" sorgte nicht nur in den USA für einen Sturm der Begeisterung - im Jahr 2000 eroberte es auch den deutschen Sprachraum.

Danach reiste Pony, wenn er nicht schrieb, um die ganze Welt, um in Seminaren und bei Showauftritten zu lehren und zu demonstrieren, wie man die Beziehung zu seinem Pferd harmonisch gestaltet. 2001 war er einer der großen Stars auf der Weltmesse des Pferdesports, der Equitana in Essen. Seine Lehre ist einfach und mystisch zugleich: "Behandle es als Pferd und es wird dir überall hin folgen.". Denn es soll sein, was es ist: Gefährte, Kamerad, bester Freund, Geistesbruder und Lehrer, vor allen Dingen aber Pferd. Eins, das Vertrauen zu seinem Reiter hat, eins, das sich seinem Menschen mitteilen kann, eins, das von ihm verstanden wird.

Jetzt freuen wir uns, dass er sein Wissen wieder in diesem Workshop weitergibt.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: