Freiheitsdressur

Mit Kenzie Dysli

Verbunden am unsichtbaren Faden
Trainerin der Pferde in den Filmen "Ostwind" und "Ostwind 2" und "Ostwind 3".
Termine
CHF 500.00


Beschreibung

Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli

Kenzie Dysli ist Trainerin der Pferde in den Filmen "Ostwind" und "Ostwind 2" und "Ostwind 3".

"Wenn ich ohne Sattel und Zaumzeug auf dem Rücken meines Pferdes sitze und mit ihm durch die Landschaft fliege, dann verspüre ich eine absolute Einheit und innere Verbundenheit mit diesem wundervollen Wesen, das in mir ein unglaubliches Glücksgefühl auslöst. Pure Lebensfreude pulsiert durch meinen Körper, und ich fühle jede einzelne Bewegung und jeden Muskel meines Pferdes, als wäre es mein eigener. Es ist, als ob wir zu einem Wesen verschmelzen und zusammen fliegen könnten ? frei und doch verbunden, ohne irgendwelche Hilfsmittel oder Begrenzungen.

Für mich bedeutet dies, einfach einmal loszulassen, das Zepter abzugeben, mich dem reinen Vertrauen zum Pferd hinzugeben und mich führen zu lassen, ohne die exakte Kontrolle über jeden Schritt zu haben, einfach im Hier und Jetzt mit dem Pferd zu sein. Es ist genau dieses Gefühl, nachdem ich mich immer wieder sehne und das mich mit Stolz erfüllt, wenn ich es spüre und fühle, dass das Pferd mir zuhört, ganz bei mir ist und wir uns durch kleinste Zeichen verständigen können, wenn wir gemeinsam entscheiden, was wir tun und welchen Weg wir gehen.

Neben all den verschiedenen Reitweisen, die ich täglich praktiziere und immer wieder zu perfektionieren suche, ist das komplett freie Reiten ohne Sattel und Zaumzeug für mich das unerreicht Schönste. Es ist einfach der Moment, in dem die eigene Beziehung zum Pferd am intensivsten erlebbar ist. Um dies mit einem Pferd zu erreichen, braucht man jedoch erst einmal viel Zeit und Muße für das gegenseitige Kennenlernen und eine vertrauensvolle Grundlage in der Kommunikation mit dem Pferd.

Auch wenn viele genau davon träumen, sich einfach auf ihr Pferd zu schwingen und loszureiten, würde dies, ohne eine entsprechende Übung und vertrauensvolle gegenseitige Bindung, zu Missverständnissen, Konflikten und damit vielleicht auch zu gefährlichen Situationen führen!

Man muss also klein anfangen und erst einmal über die Arbeit am Boden und im Round Pen sein Pferd in verschiedenen Situationen kennen lernen, seine individuellen Reaktionen erforschen und verstehen lernen. Denn erst, wenn Pferd und Mensch sich ganz sicher sind, dass sie sich aufeinander verlassen können und das Pferd weiß, dass ihm sein Mensch immer helfen wird, Schwierigkeiten zu meistern, dann können beide das Abenteuer Freiheit wagen."

Themen des Seminars
Wie baue ich Kontakt und Vertrauen auf?
Wie gelingt es mir, dass mein Pferd mir folgt?
Wie setze ich meine Körpersprache richtig ein?
Wie vermittle ich meinem Pferd, was ich von ihm möchte?

Kurszeiten
Jeweils 09.30 bis 18.00 Uhr

Kursform
Max. 8 Teilnehmer mit Pferd aufgeteilt in 2 Gruppen mit je 4 Teilnehmern (Anfänger- und Fortgeschrittene Gruppe)

Preis
Aktive Teilnahme mit eigenem Pferd 500,- CHF (exclusive Boxenmiete - Box bitte zubuchen).
Zuschauer: 200,- CHF (für Zuschauer können auch einzelne Tage gebucht werden).